Elektroakupunktur –Testung

Sie ist eine Hinweisdiagnostik, die es ermöglicht, ohne schmerzhafte oder komplizierte Verfahren schneller diagnostische Erkenntnisse zu erhalten und Zusammenhänge aufzudecken, die sonst oft erst nach sehr langen oft kostspieligen und komplizierten Untersuchungen festgestellt werden können oder leider sehr oft überhaupt nicht gefunden werden und dann in den großen Topf der psychosomatischen Krankheiten fallen, deren Existenz selbstverständlich damit überhaupt nicht angezweifelt werden soll, die aber sehr oft in der heutigen Zeit bei sehr kompliziert erscheinenden Krankheiten dem Patienten geradezu übergestülpt werden.

Die Elektroakupunktur-Testung ermöglicht schnell und sicher die Diagnose einer Fokaltoxikose, d. h. einen Herd, welcher alle üblichen Therapien blockiert . Sie zeigt, ob mehrere Herde oder Störfelder vorliegen und in welchen Körperbereichen sie angesiedelt sind.

Ebenso werden Allergien sehr sicher diagnostiziert.

Im Anschluss an diese aufschlussreiche Diagnostik folgt dann die Austestung einer geeigneten Therapie.

Gestörte Organfunktionen werden durch die messbaren Energiestörungen überdies sehr früh erkennbar. Damit wird nicht selten eine Frühtherapie oder die Einleitung von Vorsorgemaßnahmen möglich.

Mit der Elektroakupunktur lässt sich fast in jedem Falle der eigentliche Wunschtraum eines jeden Patienten und Arztes erfüllen, Ursachendiagnostik zu betreiben – im Gegensatz zur Symptomatik, an die wir Schulmediziner uns notgedrungen immer wieder klammern müssen.

Darüber hinaus bietet der Elektroakupunktur-Test die Möglichkeit der Funktionsdiagnostik im Gegensatz zu der sonst geübten Zustandsdiagnose.

Dies bedeutet aber zugleich die Erfüllung des angestrebten Zieles

  1. Frühdiagnose
  2. Ganzheitsdiagnose
  3. Verfolgung und Überwachung einer Therapie
  4. genaue Feststellung des Ausmaßes der Gesundung

Wir wenden diese Testung an, weil nur mit einer solchen Methode die wirklichen Ursachen Ihrer Erkrankung zu finden sind.

Zwei Anmerkungen:

  1. Warum ist die Elektro-Akupunktur-Testung nicht wissenschaftlich anerkannt ? Weil es noch niemand fertiggebracht hat, hier eine Studie zu erstellen, die berücksichtigt, dass diese Methode sehr gut erlernt und geübt werden muss. Es ist wie beim Spielen einer Geige. Man kann nicht irgend jemandem eine Geige in die Hand drücken und sagen, er solle damit Musik machen. Und wenn das nicht gelingt, behaupten, eine Geige sei nicht als Musikinstrument geeignet.
  2. Sollte jemand durch andere Tests unsere Ergebnisse überprüfen wollen und zu anderen Ergebnissen gelangen, so liegt es wahrscheinlich daran, dass diese anderen Methoden zu ungenau oder zu störanfällig sind (z.B. Prick-Test, Epicutan-oder Intracutan-Test, RAST).
    Bei der Bestimmung von Mangelzuständen (z.B. Eisenmangel) muss man bedenken, dass die Bestimmung aus dem Blut eine Aussage machen über den SERUM-Spiegel ! Wie es in der Zelle aussieht, darüber ist eine Aussage gar nicht möglich. Mit unserer Testmethode sind wir jedoch von solchen Problemen unabhängig.
loading
×